OAKC in Lohsa mit Pokalregen

In der Heimstatt des OAKC in Lohsa versammelten sich am 15. Mai 2022 sagenhafte 77 Teilnehmer zu den Rennen des Cups. Der Kamenzer Rick Hartmann holt sich dabei den Bahnrekord zurück.

Foto: ©Michael Schulz

Man begrüßte am Renn-Sonntag ganze 77 Teilnehmer in der Heimstatt des OAKC in Lohsa. Bei sommerlichen Temperaturen wurden die Zuschauer im Motodrom mit spannenden Rennen verwöhnt.
Bereits am Samstag zeigte sich Streckeninhaber und Serienkoordinator Mathias Lesch hoch erfreut: „Dieses Wochenende zeigte uns einmal mehr, wie sehr wir in den letzten Jahren unter dem Kartsport-Entzug gelitten haben. Traumhaftes Wetter, hervorragende Stimmung und sportlich faire Rennen – was will man mehr als Veranstalter?“

Hartmann mit Bahnrekord

In der Schaltkart Klasse (KZ2) fuhr der Kamenzer Rick Hartmann am Sonntagvormittag einen neuen Bahnrekord. Mit einer Rundenzeit von 33,473 Sekunden unterbot Hartmann den alten Rekord von Thomas Dehnel um beeindruckende 0,424 Sekunden. Dehnel hatte beim OAKC Rennen in 2019 mit einer Rundenzeit von 33,897 bereits für Furore gesorgt. Umso größer war nun die Überraschung über Hartmanns neuen und beachtlichen Rekord.

Großes Interesse galt an diesem Wochenende den historischen Karts. Grund genug bei Mathias Lesch über die Historischen nachzufragen: „Ganz überraschend kommt das nicht. Lohsa ist eine Kartsport Rennstrecke, die auf eine 50-jährige Geschichte zurückblickt. Hier haben wir in der Vergangenheit große Erfolge gefeiert. Hinzu kommt, dass wir dieses Jahr mit der K-Wagen Classic Trophy (KCT) unser 20-jähriges Jubiläum feiern. Das lassen sich Piloten der historischen Karts nicht entgehen. In Ostdeutschland ist Lohsa die Hochburg der Historischen!“

’21er Meister-Ehrung des OAKC in Lohsa

Die Meister des Jahres 2021 wurden beim Lauf des OAKC in Lohsa geehrt. - Foto: ©Michael Schulz
Foto: ©Michael Schulz

Die Ehrung der Gesamtsieger der Saison 2021 konnte vergangenes Jahr pandemiebedingt nicht durchgeführt werden. Aus diesem Grund wurden die Meisterehrungen des ADAC Sachsen im Anschluss an das Rennwochenende ausgetragen. Die Ehrung führte Peter Weidinger, Vorstandsmitglied für Sport im ADAC, durch.

Die vierte Veranstaltung des Ostdeutschen ADAC Kart Cup findet am 10. Juli ebenfalls in Lohsa statt.
Informationen zur Kart-Serie und zu den Terminen findet Ihr auf der Webseite des OAKC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.