IDM – Saisonauftakt am Lausitzring abgesagt

In der IDM 2021 stehen die Ampeln für den Saisonstart am Lausitzring auf Rot.

In der IDM, der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft, wollte das neu formierte M32 Racing Team um Max Enderlein und Jan-Ole Jähnig direkt zum Saisonstart am Lausitzring glänzen. Daraus wird jedoch nichts.

„Mit Bedauern müssen wir verkünden, was sich durch die aktuellen Entwicklungen der letzten Wochen bereits abgezeichnet hat:
Die Eröffnungsveranstaltung der IDM-Saison 2021, die am Wochenende vom 30. April bis zum 02. Mai 2021 am Lausitzring hätte stattfinden sollen, wurde aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt“, äußerte sich das Team.

Auf den Start in der IDM 2021 muss Max Enderlein vorerst weiter warten.
Max Enderlein. – Foto: ©IDM.de/Dino Eisele

Statement der Verantwortlichen der IDM

Serienmanager Normann Broy erklärte die Entscheidung wie folgt: „Wir haben lange gekämpft, um die Rennen wie geplant durchführen zu können. Aber wir brauchen Sicherheit für alle Beteiligten, um solch ein Event zu realisieren. Das betrifft die Organisatoren, die Partner, Teams und Fahrer. Diese Sicherheiten fehlten uns sowohl in Form von behördlichen Zusagen als auch dem Sicherstellen der nötigen medizinischen Versorgung in der Region. Dadurch hätten wir ein unkalkulierbares Risiko eingehen müssen. Dies können wir aufgrund unserer Verantwortung gegenüber allen Beteiligten und dem Respekt gegenüber der Pandemie-Situation nicht tun.“
Weiterführend erklärte er: „Zusätzlich lassen die aktuellen nationalen und internationalen Beschränkungen einen geregelten und fairen Ablauf der Meisterschaftsläufe nicht zu. Folglich mussten wir zwei Wochen vor dem angesetzten IDM-Auftakt diese Entscheidung treffen.“

Enttäuschung aber auch Verständnis

„Wir vom M32 Racing Team sind untröstlich, die Saison nicht wie gehofft beginnen zu können. Nach unseren starken Tests am Hockenheimring Anfang April waren wir alle überaus positiv gestimmt und heiß auf einen Kampf um die Spitze in der Supersport-600-Klasse der IDM“, sagten die beiden Fahrer. Nun müssen sich Max Enderlein, Jan-Ole Jähnig und das gesamte Team noch ein paar Wochen länger gedulden.

Das Interesse und die Nennungen für die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft sind trotz der schwierigen Lage ungebrochen. Die Konkurrenz ist groß, sodass spannende und hochkarätige Rennen garantiert sind. „Wir hoffen auch demzufolge auf einen entsprechenden Saisonstart in der Motorsportarena Oschersleben. Das Event dort soll laut Planung vom 20. bis 23. Mai 2021 stattfinden.“

Auch Jan-Ole Jähnig muss noch auf seinen ersten Einsatz in der 2021er Saison der IDM warten.
Jan-Ole Jähnig. – Foto: ©IDM.de/Dino Eisele

Zuversicht auch seitens der IDM

„Das Coronavirus hat uns jetzt einen Strich durch den Saisonauftakt 2021 gemacht“, verlautbarte Norman Broy, „aber das wird uns nicht daran hindern, wie schon im Vorjahr Lösungen für eine erfolgreiche Saison zu finden.“

„Wir halten den Kopf und die Motivation hoch! Sehr gut vorbereitet sind wir auf jeden Fall“, stellen die zwei Piloten Max Enderlein und Jan-Ole Jähnig abschließen klar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.